Kloster Windberg

22.06.2020 | Veranstaltungen |

Der Haupteingang der Kirche. (Fotos: Ines Kohl)

Die Intarsien des Chorgestühls schuf der Windberger Laienfrater Fortunat Simon.

Das romanisch Hauptportal.

Der Hochaltar mit Maria und dem Kind vor einer Strahlenmandorla.

Stern auf der Orgelempore.

Das Kloster der Prämonstratenser ist bereits seit 1140 in Windberg nachweisbar. Die Kirche Mariä Himmelfahrt, aber auch die Jugendbildungsstätte und das Gesamtensemble sind einen Besuch wert.

Hier finden Sie außerdem eine Beschreibung des Pilgerpfades sowie Literaturangaben.